05.04.2013: Usability Idealist 3.0

Die neue Version dieser Website ist schon länger in Planung, aber erst vor etwa einem Monat konnte ich mich richtig ans Werk machen.

Geplante Funktionen und Änderungen u.a.:

  • Aufgefrischtes und einheitlicheres Design - damit alles wie aus einem Guß wirkt
  • Nutzung eines an Blueprint CSS angelehnten Frameworks, HTML5, CSS 3
  • Responsiveness, Unterstützung für Touchscreens und Verbesserung der tastaturbasierten Navigation
  • Slideshow / AJAX-basiertes Paging innerhalb der einzelnen Portfolio-Einträge
  • Backend / Unterbau: Habari 0.9.1 / 1.0a, Frontend: eigenständiges, minimalistisches Noname-Framework
  • Weblog: Designumsetzung auf Basis von Blueprinter, einem Blueprint CSS-Fork mit auf aktuellem Stand gebrachten Features (siehe u.a. BlueCalc2)
  • ein paar Habari-Plugins, z.B. Static Image Gallery sowie Custom BBCode(s), um die interne Verwaltung zu verbessern

Angestrebter Relaunch-Zeitrahmen: April - Mai 2013

23.03.2013: Landdruckerei.de

Seit September 2012 bin ich für Landdruckerei.de tätig, primär als Frontend-Entwickler (HTML, CSS, JavaScript, Smarty Template Engine). Bis dato wurden u.a. folgende Leistungen bzw. Änderungen ausgeführt:

  • Umstellung der datei-internen Struktur auf state-of-the-art-Techniken (z.B. Einbindung mehrfach benutzter Seitenteile, verbesserte Variablenübergabe u.ä,)
  • Umstellung auf HTML5, CSS 2/3, Javascript- und Website-Optimierungen (u.a. mittels HeadJS und jQuery)
  • Einführung eines CSS-Frameworks (vom Prinzip her ein für heutige Verhältnisse erweitertes Blueprint CSS-Grid)
  • Redesign von Teilen der Website zugunsten der Benutzerfreundlichkeit (etwa die Kategorien- und Produktauflistung)
  • Integration eines Weblogs auf Basis von WordPress

URL: http://www.landdruckerei.de/

19.03.2013: Bluecalc2

Fork und Weiterentwicklung eines Bluegrid CSS-Grid-Berechnungs-Werkzeugs namens BlueCalc.
Vor wenigen Tagen habe ich den urspr. Autor dieses Werkzeugs angemailt und ihn gefragt, ob er BlueCalc noch weiterentwickelt, z.B. um damit eine künftige Weiterentwicklung von Blueprint CSS (an der ich auch gerade arbeite :D) zu unterstützen. Und falls nicht, ob er den Quelltext dann vielleicht als Open Source freigeben würde.

Kurz darauf hat er mir geantwortet und gemeint, gerne, er habe keine Zeit mehr dafür, deshalb habe er das Projekt gerade auf Github veröffentlicht...

... weshalb ich natürlich sofort einen Fork angelegt und mit der Erweiterung und Auffrischung losgelegt habe ;)

Folgende Funktionen / Erweiterung sind geplant bzw. in Arbeit:

  • Aufräumen und Modernisierung des Projekts
  • Schöne Schiebeschalter hinzufügen (wie etwa bei GridCalc zu sehen)
  • Formularvalidierung einbauen
  • Die eigentliche Berechnungsfunktionalität in eine eigenständige PHP-Klasse übernehmen
  • Cache-System; und dadurch automatisch auch URLs für die jeweils berechneten Gridvarianten bereitstellen
  • Support für weitere Frameworks (u.a. das von mir angefangene Blueprinter CSS Framework)
  • Grid-Berechungs-Vorlagedateien

Github Repository: https://github.com/ginsterbusch/bluecalc
Website: http://f2w.de/bluecalc

06.09.2012: WordPress: ACF Widget

Es gibt keine wirklich brauchbaren Kontaktformular-Widgets für WordPress. Natürlich, man KANN Erweiterungen für vorhandene Formular-Plugins verwenden. Genauso, wie man sich einen Traktor mit Komplettausstattung kaufen KANN, obwohl man eigentlich nur rasen mähen möchte.

Mein kleines, aber feines ACF (steht für Advanced Contact Form) Widget tut genau das, was es soll: Es stellt ein Kontaktformular als Widget zur Verfügung, welches bei Bedarf mit weiteren Eingabefeldern erweiterbar ist, und via AJAX Mails an die eigene (oder entspr. gesetzte) E-Mail-Adresse versendet. Übersetzungen existieren ebenfalls, welche mittels Drop-in Replacements im aktuellem Theme-Verzeichnis ersetzt werden können.

Derzeit nur via github verfügbar, da noch Beta-Status.

URL: https://github.com/ginsterbusch/acf-widget

30.04.2012: Karrierelounge

HTML- und CSS-Vorlagenumsetzung der gemeinsamen Jobbörse des SÜDKURIER GmbH Medienhaus sowie der ka-news.de GmbH. Das ursprüngliche Design wurde von Achim Schaffrinna (u.a. Design Tagebuch) erstellt, die endgültige Version wurde allerdings auf Basis des Blueprint CSS-Grid-Frameworks umgesetzt, und weicht dadurch etwas von der Ursprungsversion ab.

Die Umsetzung erfolgte in HTML5 und einer Mischung bestehend sowohl aus dem Blueprint CSS- als auch dem HTML5 Boilerplate-Framework, mit sanften JavaScript-EInsprengseln.

30.03.2012: strg. GmbH 2.0

Technische Umsetzung des neuen Designs der strg. GmbH, Hamburg auf Basis von WordPress.
Die einzelnen "Sprechblasen"-artigen Blöcke wurden als eigenständige Widgets umgesetzt. Colorbox wurde als Lightbox- und Modal Window-Lösung dahingehend angepasst, dass sich Einzelseiten und Artikel bei direktem Aufruf auch weiterhin in einer Lightbox öffnen (ähnlich der Variante, die der Google Chrome Appstore verwendet).

URL: http://www.strg-agency.de

30.01.2012: CD-Blog

Umsetzung des Weblogs der Pflegeprodukt-Marke "CD" auf Basis von WordPress und des 1140px Grid-CSS-Frameworks (i.A. der strg. GmbH, Hamburg). Somit lässt sich die Website auch auf Mobilgeräten sowie kleineren Bildschirmen gut betrachten (Stichwort: Responsive Webdesign).

Desweiteren wurden das von mir mitentwickelte Plugin "Simple Social Buttons" sowie ein (auf Basis anderer, bereits vorhandener Lösungen) neu entwickeltes Flickr-Plugin eingebunden.

URL: http://cd-koerperpflege.de/neuigkeiten/

24.10.2011: KERNenergie

Von Anfang Januar bis Oktober 2011 war ich bei KERNenergie - "Nüsse nach Deinem Geschmack"! - als hauptverantwortlicher Webentwickler mit von der Partie. Desweiteren fungierte ich nach Ausscheiden des urspr. Programmierers auch als Systemadministrator.

Neben dem Austausch des CMS (statt fast-statischen Smarty Templates jetzt teil-statisches WordPress) lag der Fokus stark auf Usability und Performance-Optimierung. Letzterem ist die aktuelle Startseite zu verdanken, die im Vergleich zur ursprünglichen Website nicht nur wesentlich schneller lädt, sondern auch erheblich einfacher zu pflegen ist. Desweiteren wurde die Struktur verändert, um den Fokus besser aufs Wesentliche zu setzen (weg von der vorherigen "Bauchladen"-"Ramsch-Ausverkauf"-Optik).

In Arbeit befanden sich u.a. folgende Bereiche:

  1. WordPress als CMS
  2. Weitentwicklung des Blogs: Teils optisch, vor allen Dingen aber inhaltlich, d.h. statt Presse-Mitteilungs-Ecke hin zum echten Weblog mit Einblicken in den KERNenergie-Alltag
  3. Händlerliste: OpenStreetMap-basierte Karte (nicht nur Deutschland)
  4. Verbesserung der Gesamtnavigation
  5. Footer-Elemente

23.04.2011: GSR

Gerade in Arbeit: Die neue Website von Graveless Slumber Records.
Unterbau ist WordPress 3.1, mit allen Tricks und Extras, die man aus einer aktuellen WP-Installation so rausholen kann ;)

Vielleicht kommt sogar noch ein Shop auf Basis von PrestaShop dazu. Kommt darauf an, inwieweit sich PrestaShop auf die gewünschten Vorgaben reduzieren lässt - oder ob es ein einfacher Katalog mit Anfrage-Option auch tut.

URL: http://www.gsr666.com

25.01.2011: strg. GmbH

Von Ende Mai bis Anfang Juni 2010 in Arbeit: Die Website der strg. GmbH, Hamburg.
Die technische Umsetzung stammt komplett aus meiner Hand, Vorgaben des Designs und Unterbau stammen direkt vom Kunden.

Im Januar 2011

wurden auf Kundenwunsch weitere Anpassungen - u.a. abgerundete Ecken - durchgeführt. Bild #1 dokumentiert einige der Änderungen.

Ein paar Fakten:

  • WordPress mit einigen wenigen, ausgewählten Plugins
  • Individuelle Header und Hintergrund pro Seite unter Benutzung und Erweiterung von oEmbed
  • Eigenständiges Theme (Control 2010), welches innerhalb einer Woche umgesetzt werden konnte - dank dem Blueprint CSS-Framework und objektorientierter Programmierung
  • abgerundete Ecken dank jQuery , welches, falls vorhanden, auf die Browser-eigene Rounded Corners-Implementation zurückgreift

Hinweis: Website ist in dieser Form nicht mehr online

- seit Anfang 2012 existiert eine neue Version davon, ebenfalls durch mich umgesetzt. Siehe auch: strg. GmbH 2.0

URL: http://www.strg-agency.de/