30.04.2012: Karrierelounge

HTML- und CSS-Vorlagenumsetzung der gemeinsamen Jobbörse des SÜDKURIER GmbH Medienhaus sowie der ka-news.de GmbH. Das ursprüngliche Design wurde von Achim Schaffrinna (u.a. Design Tagebuch) erstellt, die endgültige Version wurde allerdings auf Basis des Blueprint CSS-Grid-Frameworks umgesetzt, und weicht dadurch etwas von der Ursprungsversion ab.

Die Umsetzung erfolgte in HTML5 und einer Mischung bestehend sowohl aus dem Blueprint CSS- als auch dem HTML5 Boilerplate-Framework, mit sanften JavaScript-EInsprengseln.

25.01.2011: strg. GmbH

Von Ende Mai bis Anfang Juni 2010 in Arbeit: Die Website der strg. GmbH, Hamburg.
Die technische Umsetzung stammt komplett aus meiner Hand, Vorgaben des Designs und Unterbau stammen direkt vom Kunden.

Im Januar 2011

wurden auf Kundenwunsch weitere Anpassungen - u.a. abgerundete Ecken - durchgeführt. Bild #1 dokumentiert einige der Änderungen.

Ein paar Fakten:

  • WordPress mit einigen wenigen, ausgewählten Plugins
  • Individuelle Header und Hintergrund pro Seite unter Benutzung und Erweiterung von oEmbed
  • Eigenständiges Theme (Control 2010), welches innerhalb einer Woche umgesetzt werden konnte - dank dem Blueprint CSS-Framework und objektorientierter Programmierung
  • abgerundete Ecken dank jQuery , welches, falls vorhanden, auf die Browser-eigene Rounded Corners-Implementation zurückgreift

Hinweis: Website ist in dieser Form nicht mehr online

- seit Anfang 2012 existiert eine neue Version davon, ebenfalls durch mich umgesetzt. Siehe auch: strg. GmbH 2.0

URL: http://www.strg-agency.de/

15.11.2010: Aktion Augen Auf!

Von Ende Oktober bis Anfang November in Arbeit:

Die Website für die Aktion "Augen Auf" der Arbeiterwohlfahrt Hamburg.

Von mir wurde die Umsetzung, Programmierung und teilweise auch weborientierte Konzeption beigesteuert.

Basis ist ein aktuelles WordPress mit deutscher Sprachdatei und ausgewählten Plugins. Das Theme wurde unter Zuhilfenahme meines derzeitigen Lieblings-CSS-Frameworks namens Blueprint erstellt.
In weiteren Rollen vertreten sind jQuery, Nonverblaster:hover, XHTML 1.0 und CSS 3.

URL: http://www.aktionaugenauf.de

12.09.2010: Weave 2.0

Von Ende Juli bis Anfang September 2010

wurde die Website der WEAVE, Tochtermagazin der PAGE, generalüberholt. U.a. wurde die Weblogfunktion von WordPress vernünftig nutzbar gemacht, welche vorher praktisch nicht benutzt worden ist, der zugehörige Twitter- sowie Vimeo-Account miteingebunden sowie ein Aggregationstool für befreundete und interessante Blogs integriert. Im Maschinenraum wurden auch allerhand Änderungen und Aktualisierungen durchgeführt - welche man so natürlich nicht direkt am Äußeren ablesen kann.

Im Zuge der Erweiterungsarbeiten wurde Ende August auch noch eine Auffrischung des Designs vorgenommen. Neu ist etwa, dass sich das Hintergrund in Abhängigkeit zur aktuell erhältlichen Ausgabe ändert. Weiterhin wurde die Struktur und das visuelle Erscheinungsbild geordnet und dem Heft angenähert. Dabei wurde sich auch von der Flash-Slideshow auf der Startseite getrennt, welche nun nur noch im Heftarchiv zu finden ist.

Künftige Erweiterungen werden z.B. eine Optimierung der Ladezeiten beinhalten (welche sehr stark vom derzeit genutzten Adserver abhängen, der aber in den nächsten Monaten auch auf ein weniger ladezeit-intensives Produkt umgestellt werden soll).

URL: http://www.weave.de/

16.07.2010: Black'N'Deather 2.0

Die neue Version der Website meiner Radioshow "Black'N'Deather", welche jeden Donnerstag von 19 - 22 Uhr auf Brutal Existence Radio live übertragen wird, ist endlich online. Derzeit werden noch Arbeiten dran vorgenommen - ich wollte aber nach Monaten des Planens endlich eine brauchbare Website haben - die Fassung davor war ein rein temporär gedachtes Flickwerk "Design", dessen Unterbau noch auf dem alten Theme von (The) Usability Idealist basierte.

URL: http://blackndeather.org

10.01.2010: Cohen + West 2.0

Seit Ende Dezember 2009 online: Die neue alte Website von Cohen + West (Hamburg). Geändert hat sich vor allen Dingen was am Unterbau - ich sage nur "Single Page Portfolio" ;)

Features u.a.

  • Single Page-Design: Die Inhalte befinden sich allesamt auf EINER Seite, werden aber mittels (Unobtrusive) Javascript und CSS scheinbar auf mehrere Seiten verteilt
  • Liquid Layout: Zum größten Teil skalierendes Design, d.h. eine von den Abmessung des Browserfenster weitgehend unbeeinträchtigte Anzeige
  • Verwendung meines CMS-Frameworks + Nonverblaster:hover zur Anzeige von Flashfilmen
  • Niceties a la Feedeinbindung des Weblogs, Unobtrusive Flash-Intro und mehr..

Hinweis: Website ist in dieser Form nicht mehr online

URL: http://www.cohen-west.de/

10.01.2010: FKK Fashion

Redesign der Website von FKK Fashion, Hamburg.
Auftragsarbeit für Cohen + West.

Aufgaben u.a.:

  • Neuerstellung der Website
  • Shop: Reduktion der Produktanzeige auf zwei Kategorien, Einbindung von Flash-Videos für die Kategorie-Übersicht, welche bei Überfahren mit dem Mauszeiger automatisch starten bzw. stoppen, sobald der Mauszeiger wieder vom Ereignishorizont verschwunden ist
  • Installation und Anpassung von WordPress als "Neuigkeiten" bzw. Blog

Hinweis: Website ist in dieser Form nicht mehr online.

URL: http://www.fkk-fashion.com

10.07.2009: PartyMe.de

Im Juni 2009 habe ich an der neuen Version von PartyMe.de mitgewerkelt.
Meine Aufgaben waren hierbei wie folgt:

  • Browser-Optimierung (speziell IE 6)
  • Erstellung von Templates (Smarty)
  • CSS-/JavaScript-Erstellung und -Optimierung

URL: http://www.partyme.de/

06.10.2008: JavaScript: Find out if function exists

I've been working on a site concept which involves several pure HTML- and Javascript-based pages, to be uses as mere demonstrational material. While adding several niceties like modal windows based on my fork of Thickbox, ie. Thickbox Redux, I've stumbled over some strange errors Firebug throw out during the document load process.

Thus I had to implement some kind of "if function exists"-magic to avoid getting errors on the debugging console (not to mention that this properly might have side-effects like totally disabling my JS efforts at all and similar worst-case scenarios) - which is quite hard to find out, I have to say.

Simple, but effective solution is as follows:

if(typeof yourFunctionName == 'function') { yourFunctionName(); }

Found via Idealog: Check if a Javascript Function Exists or Is Defined and (Paul Bennett) Javascript: checking if a function exists.

03.09.2008: Krumm vs. Opernhaus

Dieses ewige Beweihräuchern, Benchmarking und Getue, als ob Google "Krumm" Chrome der tollste und schnellste Browser unterm Himmelszelt wär, geht mir allmählich ziemlich gegen den Strich.

Ganz offensichtlich haben sämtliche Beteiligten, die aktuell Krumm als DIE Browser-Alternative hochjubeln, weil ja angeblich viel viel schneller zu starten und zu benutzen, als alles andere, was bis dato da gewesen ist, noch nie in ihrem Leben Opera benutzt.

Genau. Opera. Dieser Browser, der u.a. auch auf vielen vielen Handys und sonstigen Mobilgeräten zu Hause ist.
Der schon seit geraumer Zeit rasend schnell ist und verdammt wenig Systemresourcen verbraucht. Kleiner Vergleich? Gerne:

vergleich-no-load.png

Darauf ist zu erkennen, dass Firefox (oder in meinem Fall: Swiftweasel = CPU-optimierte Variante von Firefox) im Ruhezustand schon derbe viel Speicher frisst, während Opera sehr sehr genügsam mampft.

Mein Firefox ist natürlich übelst vollgestopft mit Extensions, die ich u.a. für die Arbeit benötige, allerdings selbst ohne diese würde Firefox immer noch mindestens 100 MB an Speicher für nichts verschwenden (lt. Test direkt nach frisch aufgesetzer Installation vor ca. 2 Monaten).

Verwendete Browser:
a) Firefox bzw. Swiftweasel 2.0.0.14 (AthlonXP-Built)
b) Opera 9.50

Kernel: 2.6.20-16-generic i686 GNU/Linux