22.08.2008: Mögliche Lösung fürs loswerden der alt-Tooltips beim IE

Ursprünglich als Kommentar zu Peter Kröners Artikel "Alt-Tooltips des Internet Explorers loswerden Reloaded" gedacht:

Zitat Siegfried:

Hmmm, für so arg optimal halte ich die Lösung nicht gerade. Das title Attribut hat durchaus auch seinen Sinn. Es sind durchaus Bilder denkbar, die sowohl alt-Text als auch einen title haben.

Dem stimme ich absolut zu. Insofern wäre eine andere JS-Lösung (auf jQuery-Basis) sicherlich sinnvoller:


if($.browser.msie) {
  $("img").attr("alt", "");
}

Damit wäre das alternativ-Attribut in jedem Fall weg, aber strong>nur beim IE UND das title-Attribut würde erhalten bleiben.

Eine deutlich bessere Lösung wäre aber IMHO, das alt-Attribut nur im IE zu entfernen und dann aber auch nur dann, wenn KEIN title-Attribut vorhanden ist. Eine Lösungsvariante mit jQuery sähe dann in etwa wie folgt aus:


if($.browser.msie) {
  $("img").attributeHas("title").attr("alt", "");
}

08.08.2008: Jobs en mass

Ein seltsames Phänomen: Sobald man sich fest für einen Arbeitsplatz entschieden hat, bekommt man meist nur ein paar Tage später weitere, ganz ganz tolle Stellenangebote in rauhen Mengen ...

... ich habe das schon mehrfach beobachtet - es ist immer das gleiche. Aber warum? Irgendein Impuls, der dem Jobvermittler / möglichen Arbeitgeber sagt: Der Mann hat bereits was, aber ich versuchs trotzdem - Torschlusspanik, oder what?

06.08.2008: A new dawn

So, heute erster Tag in der neuen Arbeit.

Bis dato erlebt:
- Sektbrunch dank Live-Legung eines neuen Features
- Dell Vostro 200 macht Zicken mit Netzwerkkarte unter Windows "Fistfuck" Vista, dafür tuts ordentlich unter Linux Mint 5R1
- SSKM: Fuck off and fall from the planet!

29.07.2008: Umbau

Frisch installiert und noch im Umbau: (The) Usability Idealist.
Unterbau: Habari 0.5
Frontend: XHTML, CSS, jQuery 1.6